Yesterday I was working on a project, where I developed a Design Addon, so the users of the website, can customize the colors to fit their needs.

The project is using the well known jQuery plugin Chosen to make the <select> elements more user friendly.

However, by providing the user the power to change all colors of the site, I needed a dark version of Chosen. I searched the web, but didn't really found something, that fits.

So, I created my own dark theme for Chosen.

Weiter lesen

Vor wenigen Tagen hat Microsoft eine Erweiterung für seinen Editor Visual Studio Code veröffentlicht, mit dem man für das Arduino entwicklen kann.

Die Erweiterung ist Open Source (MIT-Lizenz) und kann im Marketplace gefunden werden.

Grund genug also, sich das mal genauer anzuschauen.

Warum?

Nun, ich fand Microsoft Visual Studio schon immer eine sehr schicke IDE.

Da ist man nach der Installation direkt startklar, hat einen Debugger an Board und durch die Autovervollständigung kommt man schnell ans Ziel und findet die gesuchte Methode.

Sowas für Arduino? Her damit!

Weiter lesen

Einen Taster am Arduino kann man immer gebrauchen. Dies gehört auf jedenfall zu den absoluten Grundlagen, die man einmal gemacht haben muss.

In diesem sehr einfachen Beispiel schalten wir beim Drücken des Tasters eine LED ein oder aus.

Weiter lesen

Heute lag mein Ethernet Shield für das Arduino UNO und MEGA 2560 in der Post. Natürlich musste ich das gleich testen :)

In der Arduino IDE findet man praktischerweise unter Datei Beispiele Ethernet UDPSendReceiveString gleich ein Beispiel, zum Senden und Empfangen von UDP Nachrichten. Mir erschien es am sinvollsten damit zu beginnen, da UDP von der Implementirung her sehr einfach sein sollte.

Die ersten Daten senden

Mit dem UDPSendReceiveString kann man über UPD einen String (also einen Text) an das Arduino schicken, und bekommt diesen auf den seriellen Monitor geschrieben.

Als erstes muss man die IP-Adresse im Beispiel anpassen. Den Port habe ich bei mir auf 8888 gelassen.

//Die Beispiel Mac-Adresse koennt ihr ohne Probleme verwenden.
byte mac[] = {
  0xDE, 0xAD, 0xBE, 0xEF, 0xFE, 0xED
};

//Hier eine IP-Adresse aus eurem Netzwerk
//In meinem Fall 192.168.1.5
IPAddress ip(192, 168, 1, 5);

//Port auf dem der UDP Server laeuft
unsigned int localPort = 8888;
Weiter lesen

Ich verwende bei mir billige Funksteckdosen aus dem Baumarkt. Bei diesen kann man auch keine Einstellungen über DIP-Schalter oder ähnliches setzen.

Ich habe vor langer Zeit schon einmal versucht, diese über das Raspberry Pi zu steuern und mir deshalb 433MHz Sender und Empfänger gekauft. Das Projekt ist damals allerdings kläglich gescheitert.

Da ich nun aber stolzer Besitzer von drei Arduino UNO's bin, wollte ich das Ganze noch einmal probieren und siehe da, nach 15 Minuten konnte ich meine Funksteckdosen problemlos ein- und ausschalten.

Weiter lesen