In der Spress Dokumentation konnte ich nichts finden, wie man einen "Weiter Lesen" Link erstellt. Nach etwas suchen bin ich auf diesen Beitrag gestoßen. Die Lösung bezieht sich allerdings nicht auf Spress sondern Sculpin. Es lässt sich aber super leicht auf Spress anpassen.

Öffnet die Datei .src/includes/post.html und ersetzt die Zeile

{{ post.content }}

durch

{% if isPostLayout %}
    {{ post.content }}
{% else %}
    {% if '<!--continue-->' in post.content %}
        {{ post.content | split('<!--continue-->') | first | raw }}
        <a href="{{ post.url }}">Weiter lesen</a>
    {% else %}
        {{ post.content | raw }}
    {% endif %}
{% endif %}

Nun könnt ihr in euren Artikeln den Tag <!--continue--> verwenden. Der Link wird dann später an dieser Stelle in der Übersicht erstellt.

Das war dann auch schon alles.

Was ist Spress

Spress ist ein Tool zur erstellen von statischen HTML Webseiten. Dabei werden Markdown-Dateien zu HTML Seiten übersetzt. Das Ergebnis lädt man auf seinen Webserver - fertig. Auf dem Server selber benötigt man keine Datenbank, PHP oder ähnliches.

Der Workflow lässt sich dann anschließend mit Jenkins oder anderen CI Tools automatisieren.

Weiter lesen

Nachdem mein WordPress Blog heute Opfer eines erfolgreichen Angriffs geworden ist, habe ich beschlossen WordPress von meinem Server zu verbannen. Ich habe in der Vergangenheit schon öfter Auffälligkeiten in den Logfiles beobachtet, diverse Maßnahmen ergriffen um WordPress zu härten und bis heute hatte dies auch immer gut geklappt.

Doch heute ist es passiert! Ich habe mein WordPress etwas vernachlässigt. Einige Plugins mussten aktualisiert werden und schon hatte ich einen tollen "Crypto PHP Virus" in meiner WordPress Installation. Ihr wisst schon, diese

<?php eval(base64_decode('U01BUCBFTWFpbCBRdWVsbHRleHQ='));

Dinger...

Da ich keine Lust habe, mich private um solch unwichtige Dinge wie WordPress zu kümmern, habe ich entschlossen meinen Blog als eine statische Seite mit Spress zu bauen. Statische HTML Seiten bieten keine Angriffsflächen und benötigen deshalb natürlich auch nicht alle paar Tage ein Update :)

Der Einstig war erstaunlich einfach. Darüber werde ich in meinem nächsten Beitrag berichten.

Für mein Kodi System habe ich für ein paar Euro eine Medion X10 Fernbedienung gefunden. Mir gefällt dabei das Scrollrad und das die Kommunikation über Funk geschieht, so benötige ich keinen Sichtkontakt.

Medion Fernbedienung X10

Bleibt nur die Frage offen, wie muss die Fernbedienung unter Linux installiert werden? Diese Anleitung basiert auf folgendem Blogeintrag http://www.it-system.info/?p=54.

Weiter lesen